Unser Erfolg beginnt in der Vergangenheit.

Aus der über 70-jährigen Historie unseres Bauzentrums gibt es viel Spannendes zu berichten. Wir beschränken uns trotzdem auf das Wesentliche:

1955
Johann Schumacher gründet die Firma Kohlenhandel Schumacher in Bornheim.

1949
Der Schwiegersohn des Gründers, Ernst Zadach, tritt in den Betrieb ein.

1968
Die Firma Schumacher & Zadach wird gegründet: Das Sortiment umfasst jetzt
alle handelsrelevanten Baustoffe.

1988
Ernst Zadach übergibt das Unternehmen an seine Tochter Margot und dessen Sohn Jürgen, die 9 Jahre zuvor in den Familienbetrieb eingetreten sind.

1996
Die aufstrebende Firma wird Gesellschafter bei Mobau und zieht in das Gewerbegebiet Sechtem auf eine Fläche von rund 9.000 qm.

1999
Aus dem Mobau Bauzentrum Schumacher & Zadach wird das Mobau Bauzentrum Vorgebirge.

2000-2006
Umsetzung einer neuen Baustoffhalle und vielfältiger Ausstellungen, u. a. in den Bereichen Fliesen, Naturstein, Haustüren, Laminat und Themengärten (z. B. Asiatischer Garten und Mediterraner Garten).

2008
Das Unternehmen schließt mit 7 Gesellschaftern die strategische Allianz Mobauplus.

2010
Übernahme der Firma Extra Bau & Hobby Markt und Eröffnung des Mobauplus Bau & Freizeitmarktes in Bornheim Waldorf.

2013
Aufnahme von 4 weiteren Gesellschaftern. Damit bilden 11 Gesellschafter die strategische Gruppen‐Allianz Mobauplus.

2014
Margot und Alfred Finke übergeben ihre Geschäftsanteile an Jürgen Finke.

2016
Die Allianzen Mobauplus und Westfalenbaustoffe verschmelzen zu profipluswest.  Die neue Allianz besteht aus 29 Gesellschaftern an 42 Standorten.

2017
Im Mobauplus Bau & Freizeitmarkt wird Mobauplus Grillschule gegründet – guten Appetit!

© Mobauplus Vorgebirge (Bauzentrum Vorgebirge GmbH) – Impressum & DatenschutzAGB – Konzept & Realisierung: benic|solutions, Köln