Schimmelpilzbefall: Analysieren · Sanieren · Vermeiden

In mehr als drei Millionen deutschen Häusern und Wohnungen gibt es unübersehbare oder versteckte Schimmelschäden. Neben seinem unappetitlichen Aussehen kann Schimmel gesundheitsgefährdend sein.

Leider trägt die regelmäßige Berichterstattung der Medien mit teilweise kontroversen Informationen, Lobbyarbeit und Halbwissen nur selten zur Aufklärung bei. Im Gegenteil: unter Bauherren und zwischen Profis wird freilich eifrig, – gleichwohl häufig mit den falschen Argumenten diskutiert. Überdies sind herbeigerufene Handwerker gelegentlich unzureichend informiert.

Dabei offenbaren objektive Gefährdungsbeurteilungen von Schimmelpilzen aus hygienischer, baulicher und energetischer Sicht oftmals, dass nicht jeder Schimmelbefall direkt als Katastrophe einzustufen ist. Allerdings muss bei der Sanierung eines Schimmelbefalls grundsätzlich die Ursachenbehebung und nicht dessen Symptombekämpfung im Vordergrund stehen.

Unsere speziell geschulten Baustoff-Fachberater unterstützen Sie, wenn es gilt, schnelle, nachhaltige und wirtschaftliche Lösungen für Ihr Schimmelproblem zu finden. Diese Fachberater kennen gesetzliche Rahmenbedingungen und wissen um die bauphysikalischen Grundlagen, die einen Schimmelbefall begünstigen.

Vielfach reichen schon überschaubare bauliche Maßnahmen oder ein geändertes Nutzerverhalten aus, um kleinflächigen Schimmelbefall zu sanieren und nachhaltig zu verhindern.

In Fällen, in denen zwingend professioneller Handlungsbedarf besteht, vermitteln wir Ihnen gerne aus unserem Netzwerk Fachbetriebe, die Erfahrung mit Schimmelpilzsanierungen haben. Und wenn Probenentnahmen und gutachterliche Stellungnahmen notwendig werden, helfen wir mit unserem umfangreichen Netzwerk.

Wir übernehmen Verantwortung indem wir auf mehr Beratung und Service setzen und mit innovativen, zukunftsorientiert hergestellten Produkten und intelligenten Lösungen Sie bei Ihren Projekten unterstützen.

Anti-Schimmel-Spray allein wird meistens nicht das Mittel der Wahl sein…